Sportlich und aktiv in Dubai

Dubai-Angebot für Aktive: Wassersport, Motorsport, Golf, Wüstentouren und vieles mehr

Aktivurlauber kommen in Dubai voll auf ihre Kosten. In dem Emirat am Persischen Golf warten nicht nur Wüstenabenteuer und Tauchtouren auf den Urlauber, sondern auch eine große Anzahl an mehr oder weniger ungewöhnlichen Aktivitäten wie Motorsport, Golf oder Ski.

Action in der Wüste: Jeepsafari

Eine Tour mit dem Jeep durch die Wüste gehört zu den absoluten Highlights eines Dubai-Urlaubs. Das Angebot an geführten Touren mit Allrad-Fahrzeugen ist groß, die Preise moderat.

Bogenschießen und Schießen

Schießübungen aller Art erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Dementsprechend wächst auch das Angebot. Etwa 35 Autominuten von Dubai entfernt, liegt der „Jebel Ali Shooting Club“ inklusive kompletter Flutlichtanlage. Das „Hatta Fort Hotel“ besitzt eigene Bogenschiessplätze, die auch von Nicht-Übernachtungsgästen genutzt werden können.

Bowling

In Dubai gibt es unterschiedliche Bowling Center in der Stadt verteilt. Sowohl für Freizeitbowler als auch für Profispieler dürfte das passende Angebot dabei sein.  Teilweise sind die Bahnen auch in Shopping Center integriert. Folgende Bowling-Möglichkeiten gibt es in Dubai:

  • Al Nasr Leisureland
  • City Bowling
  • Bowling Center Al Quoz
  • International Bowling Centre

Dubai Autodrome

Im Dubai Autodrome kommen Motorsport-Freaks auf ihre Kosten. Die Motorsportanlage umfasst eine von der FIA zugelassene 5,39 Kilometer lange Rennstrecke, das "Race & Drive Centre" sowie eine Kartbahn. Zudem ist die Motorsport-Arena Austragungsort mehrerer internationaler und nationaler Motorsport-Ereignisse.

Fitness an den Stränden

Die zahlreichen Strände Dubais bieten nicht nur unzählige Möglichkeiten zum Relaxen, sondern auch viele sportliche Aktivitäten. So finden sich an vielen Stränden Skateparks, Freiluft-Trampoline, Abenteuer-Turnhallen, Beachvolleyball-Plätze, Zip-Lining-Anlagen oder Freiluft-Fitnesscenter.

Golf

Der Golfsport spielt in dem Emirat eine große Rolle. Am Stadtrand liegt der Emirates Golf Club mit den beiden ältesten Rasengolfplätzen im Mittleren Osten (PAR-72 Meisterschafts-Golfplatz mit 18 Löchern und 6.500 Metern Länge). Auch für erfahrene Golfer bieten die Plätze mit den Wasserhindernissen eine Herausforderung.

Neben dem Emirates Golf Club gibt es den Montgomerie Golfplatz, den Arabian Ranches Golf Club, die Emirates Hills, den Dubai Creek Golf and Yacht Club, den Nad Al Sheba Club, das Jebel Ali Hotel and Golf Resort sowie das Al Badi Golf Resort. Einen besonderen Platz bietet der „Dubai Country Club“. In der ältesten Golfanlage Dubais wird nämlich auf weichem Sand gespielt. Auf allen Plätzen können Golfschläger und -schuhe gegen eine Gebühr ausgeliehen werden.  

Joggen

Joggen in einer Wüstenstadt? Sicher! In den frühen Morgen- und Abendstunden ziehen zahlreiche Jogger ihre Runden. Viele Wege führen durch die Parks oder über die noch leeren Strände. Sollte es doch einmal zu heiß sein, kann man in den Malls seine Runden laufen. Diese öffnen bereits um sechs Uhr in der Früh extra für die Jogger.

Klettern

Für Kletter-Fans gibt es viele Möglichkeiten, ihr Geschick zu testen. Der „Pharaohs Club“ bietet unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Freikletterer können sich zudem in den entsprechenden Touristeninformationen oder direkt im Club nach geeigneten Touren erkunden.

Radtouren

Auch Radtouren werden in Dubai angeboten. Eine beliebte und außergewöhnliche Tour ist die arrangierte Radtour rund um „Hatta“. Man fährt durch abgelegene Dörfer und Farmen sowie durch ausgetrocknete Flüsse abseits der Touristenwege.

Reiten

In Dubai gibt es mehrere Reitzentren wie den Club Joumana, den Jebel Ali Equestian Club, das Dubai Equestian Centre und den Reitstall des Jebel Ali Hotels. Neben klassischen Reitstunden werden auch  Ausritte in die Wüste angeboten.

Ski Dubai

Skifahren in Dubai? Ja, das ist möglich. In Ski Dubai, mit 22.500 Quadratmetern der weltweit größte Snow Park, können Wintersport-Begeisterte ihre Kufen schwingen. Ein Sessel- oder Schlepplift bringt die Besucher nach oben. Dort kann zwischen vier Abfahrten gewählt werden, darunter die weltweit erste überdachte schwarze Piste.

Im Ski Dubai werden auch Skikurse für alle Stufen angeboten – von Anfänger bis Profi. Tipp: Wer in Dubai Ski fahren möchte, sollte möglichst unter der Woche vorbeischauen. Am Wochenende und an Feiertagen ist die Arena immer sehr gut besucht.

Tennis

Vor allem in den Wintermonaten, wo die Temperaturen auszuhalten sind, ist Tennis ein beliebter Sport. Tennisplätze gibt es viele in Dubai – oft in den großen Hotelanlagen.

Wasserparks

Action und Spaß bieten die Wasserparks in Dubai. Der Wasserpark Wild Wadi wartet mit über 30 Attraktionen auf. So gibt es beispielsweise eine Wasser-Achterbahn, beängstigend steile Wasserrutschen sowie den entspannten „Lazy River“. Auf die Kleinen wartet ein spezieller Kinder-Bereich mit kindgerechten Rutschen, Klettergerüsten und Kippeimern.

Der Aquaventure-Wasserpark vom Atlantis, The Palm, bietet Wasser- und Rutschspaß für Groß und Klein. Ein Highlight ist die durchsichtige Röhrenrutsche, die durch ein Haifischbecken führt. Im Kinderbereich „Splashers“ können sich die Kleinen auf kindgerechten Rutschen und im flachen Wasser austoben.

Wassersport, Tauchen und Fischen

Das Angebot an unterschiedlichen Aktivitäten im und auf dem Wasser ist in Dubai enorm und außergewöhnlich zugleich. Der Persische Golf ist mit seinen stetig voraussagbaren Windverhältnissen, den geringen Meeresströmungen und Tidenhubs sowie dem milden Klima ideal für Segel- oder Bootstouren. Auch Surfer, Kite-Surfer sowie Kajak-, Wasserski- oder Wakeboarding-Fans kommen voll auf ihre Kosten. Zudem werden Fahrten auf dem Bananenboot, dem Donut, dem Fly Board oder Seabreacher angeboten.

Die Gewässer vor Dubai bieten mit der abwechslungsreichen und farbenfrohen Unterwasserwelt optimale Voraussetzungen für Taucher. sowohl  für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Es gibt viele Anbieter, die Schnorchel- und Tauchfahrten anbieten.

Auch Hochseefischen steht bei vielen Dubai-Besuchern hoch im Kurs. Die reichen Fischbestände machen es (noch) möglich. Geangelt werden kann nach Red Snapper, Riesenbarsch, Königsmakrele, Hecht, Schwertfisch, Barrakuda und Tiefseehai. Organisierte Touren mit erfahrenen Mannschaften und voll ausgestatteten Booten werden nahezu überall in Dubai angeboten.

Die Dolphin Bay im Atlantis, The Palm, bietet die einzigartige Möglichkeit mit Delfinen zu schwimmen. Begleitet wird man dabei von erfahrenen Delfin-Trainern. Die Dolphin Bay gilt als eines der fortschrittlichsten Delfinarien der Welt. Sie verfolgt das Ziel, die Besucher ausführlich über in Freiheit lebende Delfinbestände und den Schutz der natürlichen Lebensräume zu informieren.

Wüstenabenteuer

In der nahegelegenen Wüste lassen sich viele Abenteuer bestreiten. So kann man beispielsweise auf einer geführten Wüstensafari mit einem Jeep, Motorrad oder Quad die Sanddünen hoch und runter jagen. Auf einem Sandbord kann man die Sandberge hinuntergleiten oder auf einem Kamel beziehungsweise Pferd durch die schier unendliche Wüstenlandschaft reiten.

Zurück

Über uns

Bei uns finden Sie Tipps für Ihren nächsten Urlaub in Dubai, Hintergrund-Informationen zum Land, sowie günstige Reise-Angebote nach Dubai. Unser Redaktionsteam durchstöbert täglich das Internet und spürt für Sie die günstigsten Hotel-, Flug- und Pauschalreisen für Ihren Dubaiurlaub auf.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz

 

Reise­magazin

Land & Leute

Reisetipps

Reiseziele